logo st benedikt

Aufgrund der aktuellen Lage können keine Ostergottesdienste gefeiert werden. Wir Ministranten möchten dennoch das Osterlicht und damit auch die Osterbotschaft und -freude unter unseren Gemeindemitgliedern verteilen und nehmen daher an der Aktion „Lichterando“ teil.

Herzliche Einladung zum Kinder Kreuzweg am Karfreitag um 10.15Uhr! Da wir uns dieses Jahr nicht im Meditationsraum des Ökumenischen Zentrums versammeln können, wollen wir unsere Andacht online feiern.

In seinem zweiten Video macht sich Pfarrer Christoph Lezuo von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Würzburg-Lengfeld Gedanken zum Karfreitag.

Eine spontan gebildete Arbeitsgruppe evangelischer und katholischer Christen aus Lengfeld hat Gottesdienstvorlagen für die Feier von Hausgottesdiensten in der Kar- und Osterzeit vorbereitet.

Kirche in Lengfeld findet statt, auch und gerade in diesen Zeiten. Deshalb starten wir mit einem Instagram-Account, um zu zeigen: Wir sind da! Wir sind füreinander da! Und wir sind ökumenisch da, als evangelische und katholische Christen in Würzburg-Lengfeld!

Für die Feier der Kar- und Ostertage in der Familie hat die Ehe- und Familienseelsorge des Bistums Würzburg vier kleine Broschüren für den häuslichen Gebrauch erstellt. Die Hefte enthalten den Ablauf einer möglichen Familienliturgie und wollen dazu beitragen, die kommenden Tage auch daheim feierlich zu gestalten. 

Sie brauchen Lebensmittel, Backwaren oder Drogerieartikel? Ihr Hund muss ausgeführt werden? Sie müssen zu Apotheke oder Post? Sie freuen sich über einen netten Brief gegen die Einsamkeit?  Sie möchten eine selbstgenähte Mundbedeckung?

Die beiden Pfarrer von evangelischer und katholischer Gemeinde in Würzburg-Lengfeld, Christoph Lezuo und Dr. Harald Fritsch, stellen für die kommenden Sonntage, an denen Corona-bedingt keine Gottesdienste stattfinden können, spirituelle Impulse mit Bausteinen für das persönliche Gebet oder einen Hausgottesdienst zur Verfügung.

Der Seelsorger der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Würzburg-Lengfeld Pfarrer Christoph Lezuo hat ein Video erstellt, mit der er die Menschen inmitten der Corona-Krise persönlich ansprechen und ihnen Mut zusprechen will.

Die schnelle Verbreitung des Corona-Virus hat auch Auswirkungen auf das religiöse Leben. Immer tiefgreifendere Maßnahmen sind nötig, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir bemühen uns, Ihnen auf unserer Seite wichtige aktuelle Informationen dazu zu geben und bieten Ihnen auch verschiedene Links der evangelischen und katholischen Kirche an, auf denen Sie weiterführende Erläuterungen, aber auch Hinweise auf alternative Angebote zum Beispiel im Fernsehen oder Internet finden.

Das Corona-Virus hält auch unsere christlichen Gemeinden in Lengfeld in Schach. Wir verzichten in der Fastenzeit auf Gottesdienste und spürbare Gemeinschaft. Dabei stehen unsere höchsten Feiertage bald vor der Tür. Was machen wir jetzt? Gerade jetzt, wo in Lengfeld erstmals eine ökumenische Osternacht geplant war! Jetzt, wo wir besonders Zuspruch, Trost, Beruhigung, Hoffnung und Austausch brauchen!

Folgende Angebote hält „Kirche in Lengfeld“ für Sie bereit:

1) Die Gottesdiensträume in Lengfeld sind tagsüber für Gebet und Besinnung geöffnet. Laut einer Mitteilung des Bistums Würzburg an die Seelsorger dürfen auch während der Geltung der Ausgangsbeschränkung die Kirchen offenbleiben. Dabei sollen die Gotteshäuser aber nur von einzelnen Gläubigen betreten werden, die Abstand voneinander halten. Im Ökumenischen Zentrum (ÖZ) ist dies der Meditationsraum im katholischen Teil des ÖZ. Der Raum ist vom Foyer aus zu finden, rechts durch die Tür und den Gang hinter. Auch in St. Lioba bleibt die Kirche tagsüber geöffnet.

­